+49 (0)331 279 755 00 info@compleneo-consulting.de

Entdecken Sie die Kraft des Zürcher Ressourcen Modells – Workshop mit Petra Bauhofer

Ein 2-tägiger Workshop in Potsdam mit unseren Kunden von compleneo Consulting

Wir bei compleneo Consulting freuen uns sehr, dass wir nächste Woche gemeinsam mit Vertreter:innen unserer Kunden einen spannenden und bereichernden Workshop zum Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) durchführen werden. Unter der Leitung von Petra Bauhofer wollen wir uns zwei Tage lang intensiv mit den Grundlagen und Anwendungen dieses Modells zur Stärkung individueller Resilienz beschäftigen. Die Veranstaltung findet direkt bei uns in Potsdam statt und verspricht ein inspirierendes und produktives Erlebnis zu werden.

 

Warum ist dieser Workshop so großartig für unser Team?

Die Gelegenheit, sich zwei Tage lang auf einen Workshop zu konzentrieren, ist für unser gesamtes Team von unschätzbarem Wert. Es bietet uns die Möglichkeit, gemeinsam mit unseren Kunden in einem inspirierenden und kooperativen Umfeld zusammenzuarbeiten. Das Format ist daher besonders, da wir gegenüber unseren Kunden auch in der Rolle der Lernenden neben ihnen auftauchen und wir hoffentlich damit auch unser Verständnis ausdrücken, das die persönliche Weiterentwicklung für uns alle das A&O darstellt und wir nicht die Rolle „allwissender Berater:innen“ innehaben.

Hände gemeinsam

Das Zürcher Ressourcen Modell – Eine Einführung

Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) ist ein psychologisches Modell, das uns dabei unterstützt, unsere persönlichen Ressourcen zu aktivieren, innere Widerstände zu überwinden und unsere individuellen Ziele zu erreichen. Es wurde von Maja Storch und Frank Krause entwickelt und kombiniert Elemente aus der Psychologie, Neurowissenschaften und Motivationsforschung.

Wie funktioniert das Zürcher Ressourcen Modell?

Das Zürcher Ressourcen Modell basiert auf der Idee, dass wir alle über innere Ressourcen verfügen, die uns bei der Zielerreichung unterstützen können. Es hilft uns, diese Ressourcen zu identifizieren, zu aktivieren und in konkrete Handlungsschritte umzusetzen. Durch den Einsatz verschiedener Techniken und Methoden ermöglicht es uns, Hindernisse zu überwinden, unsere Motivation zu stärken und effektive Strategien zur Zielerreichung zu entwickeln.

ZRM Training – Ein Weg zur persönlichen Entwicklung

Ein ZRM Training ist eine praktische Schulung, bei der die Teilnehmenden lernen, das Zürcher Ressourcen Modell für ihre persönliche Entwicklung zu nutzen. Es bietet einen strukturierten Rahmen, um eigene Ziele zu klären, Ressourcen zu aktivieren und individuelle Handlungsstrategien zu entwickeln. Das Training umfasst verschiedene Übungen und Methoden, wie beispielsweise den “Ideenkorb” und die “Affektbilanz”, um das ZRM effektiv anzuwenden.

Silhouette eines Kopfes mit Landschaft und Baum

Werkzeuge im ZRM-Training

Im ZRM-Training werden verschiedene Tools verwendet, um den Prozess der Zielerreichung zu unterstützen. Dazu gehören beispielsweise das Erstellen eines Ideenkorbs, in dem Ideen und Handlungsoptionen gesammelt werden, sowie die Affektbilanz, um positive und negative Aspekte eines Ziels zu bewerten. Diese Werkzeuge dienen als praktische Orientierungshilfen und fördern einen strukturierten Ansatz zur Erreichung unserer Ziele.

Tipps und Tricks für den Einsatz des Zürcher Ressourcen Modells

  • Klarheit bei der Zielsetzung: Definieren Sie Ihre Ziele so klar und spezifisch wie möglich, um eine klare Richtung zu haben.
  • Identifizieren Sie Ihre Ressourcen: Machen Sie sich bewusst, über welche Stärken, Fähigkeiten und Erfahrungen Sie verfügen, die Ihnen bei der Zielerreichung helfen können.
  • Bewusstsein für innere Widerstände: Identifizieren Sie mögliche innere Widerstände und Hindernisse, die Sie daran hindern könnten, Ihre Ziele zu erreichen. Finden Sie Wege, diese Widerstände zu überwinden und alternative Handlungsweisen zu entwickeln.
  • Integration in den Alltag: Integrieren Sie das ZRM in Ihren Alltag, indem Sie regelmäßig die erlernten Techniken anwenden. Üben Sie, Ihre Ressourcen zu aktivieren und Ihre Handlungen an Ihren Zielen auszurichten.

Was sollte bei der Anwendung des Zürcher Ressourcen Modells beachtet werden?

Es ist wichtig zu beachten, dass das Züricher Ressourcen Modell ein Prozess ist, der Zeit und Übung erfordert. Es braucht Geduld mit sich selbst und eine innere Erlaubnis für Fehler und Lernerfahrungen. Das Modell ist individuell anpassbar und kann je nach persönlichen Bedürfnissen und Zielen angepasst werden.

Wir sind gespannt auf die neuen Erkenntnisse, die wir gewinnen werden, und die positiven Auswirkungen, die sich daraus für unsere Teamarbeit und die Zusammenarbeit mit unseren Kunden ergeben.

Wenn Sie mehr über das Zürcher Ressourcen Modell erfahren möchten oder daran interessiert sind, wie es Ihnen und Ihrem Team helfen kann, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung und unterstützen Sie bei Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung.

Wir danken Petra Bauhofer und unseren Kunden für die Teilnahme an diesem Workshop und freuen uns auf zwei Tage für persönliches Reifen und Stärkung unserer Zusammenarbeit.

 

 

 

 

Füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

Datenschutz

3 + 7 =